Fachliche Kompetenz noch wirksamer werden lassen

Beratung – Begleitung – Seminare

 

Das Planen und Bauen unterliegt einem stetigen Wandel. Zu den klassischen Leistungsbildern treten laufend neue Anforderungen an Schnelligkeit, Umgang mit Informationsmasse und -dichte, Umgang mit neuen Formaten und Prozessen – wie z.B. BIM, Q&A-Management – hinzu.

Daher ist der Bedarf für einen konstruktiven Umgang mit Veränderungen, das Auftreten und Auflösen von Störungen und Konflikten noch größer geworden. Denn mit dem engen Rahmen steigt zusätzlich die Notwendigkeit, diese noch schneller zu bearbeiten und zu lösen, damit nicht das ganze Projekt in Schieflage gerät oder gar zu scheitern droht.

Kommunikative Kompetenz bei der Projektabwicklung stellt heute einen zentralen Schlüsselfaktor bei der Bewältigung solcher Anforderungen dar.

Konnten früher noch Möglichkeiten und Spielräume genutzt werden, finanzielle und zeitliche Engpässe im Projektablauf zu kompensieren, fällt diese Option zunehmend weg. Alles wird dichter, der Rahmen enger, der Druck steigt. Eine deutliche Zunahme von Konflikten stellen die an Planung und Bau Beteiligten ständig vor neue Herausforderungen.

Projekte mit kommunikativer Kompetenz durch eine stürmische Projektlandschaft mit laufenden Veränderungen zu navigieren hat enorme Potenziale. Dem gesamten Prozess, der zu einem gebauten Ergebnis führen soll, ist daher eine besondere Bedeutung beizumessen.

Insbesondere die sogenannte Phase Null, in der alle Ziele, Grundlagen und Bedarfe erarbeitet und festgelegt werden, erhält hierbei eine herausragende Bedeutung, wenn es darum geht, ein Projekt zielgerichtet zu starten und erfolgreich aufzusetzen. Was in Phase 1 nach HOAI Grundlagenermittlung heißt, ist keineswegs und immer weniger ausreichend, um ein Projekt auf eine gute Startbasis zu stellen.

Für Projektbeteiligte und Auftraggeber*innen wird die Qualität der Phase Null zum kritischen Erfolgsfaktor und zum Entscheidungskriterium für den Gesamtprozess. Wer hier punkten kann, wird künftig vorn liegen. Hochkomplexe Prozesse gestalten, Projekte optimal managen, Schnittstellen erkennbar machen, konstruktiv und professionell mit Konflikten umgehen, Handlungs- und Lösungsspielräume erweitern: alles das sorgt für ein effektives wie effizientes Planen und Bauen. Damit wird nicht nur ein reibungsloser Ablauf sichergestellt, sondern ebenso die nachhaltige Zufriedenheit aller Beteiligten über das entstandene Werk.


Projekte erfolgreich starten, aufsetzen, durchführen: Unser Leistungsportfolio sorgt für ein konstruktives Arbeiten von Anfang an und auf allen Ebenen, um die Baukultur zu stärken und ein erfolgreiches ZusammenBauen sicherzustellen.

Beratung

Wir entwickeln für Sie geeignete Kommunikationskonzepte und beraten Sie im Umgang mit herausfordernden Gesprächs-, Konflikt- und Verhandlungssituationen.

Durch eine mediative Beratung und Coaching der Entscheidungsträger*innen fördern wir die individuelle Kompetenz beim Gestalten der Zusammenarbeit im jeweiligen Projekt.

Begleitung

Wir übernehmen die Organisation und Durchführung von Kick-Off-Meetings, wir analysieren Ihre spezifischen Herausforderungen und wir entwickeln gemeinsam mit Ihnen ein geeignetes Schnittstellenmanagement.

Wir moderieren interessen- und ergebnisorientiert Ihre Teamsitzungen, Planungs- bzw. Baurunden und Meetings und sorgen für eine konstruktive und effektive wie effiziente Arbeitsatmosphäre.

In konfliktreicheren Situationen vermitteln wir professionell und ermöglichen Ihnen somit rasche und clevere Entscheidungen, die Sie unmittelbar vorankommen lassen.

Seminare

Wir unterstützen Sie und Ihr Team durch geeignete Seminar- und Trainingsmaßnahmen zum Ausbau und zur Vertiefung Ihrer kommunikativen Kompetenz im Planungsprozess. Als Inhouse-Trainings entwickeln wir passgenaue Seminarinhalte, die exakt auf Ihre Bedarfe zugeschnitten sind.


Unseren Folder „ZusammenBauen: Beratung – Begleitung – Seminare“ finden Sie hier zum Download.