Datenschutzerklärung

Ab dem 25. Mai 2018 sind europaweit die Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung wirksam [http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32016R0679&from=EN]  (nachfolgend: „DS-GVO“).


Inhaltsübersicht

1. Überblick

2. Name und Kontaktdaten der für die Verarbeitung Verantwortlichen

3. Zwecke der Datenverarbeitung, Rechtsgrundlagen und berechtigte Interessen der MEDIATOR GmbH

3.1. Aufrufen unserer Website

3.2.Datenverarbeitung bei Abschluss, Durchführung oder Beendigung eines Vertrages

3.3. Datenverarbeitung zu Werbezwecken

3.3.1. Werbezwecke der MEDIATOR GmbH

3.3.2. Widerspruchsrecht

3.3.3. Newsletterversand

3.4. Webseitenoptimierung

3.4.1. Cookies – Allgemeine Hinweise

3.4.2. Social-Media-Plug-ins

3.5. Weitere Arten der Datenverarbeitung

4. Ihre Rechte

4.1.  Überblick

4.2. Widerspruchsrecht


1. Überblick

Die folgenden Datenschutzhinweise informieren Sie über Art und Umfang der Verarbeitung sogenannter personenbezogener Daten durch die MEDIATOR GmbH. Personenbezogene Daten sind Informationen, die Ihrer Person direkt oder mittelbar zuzuordnen sind bzw. zugeordnet werden können.

Die Datenverarbeitung durch die MEDIATOR GmbH kann im Wesentlichen in zwei Kategorien unterteilt werden:

  • Zum Zwecke der Vertragsabwicklung werden alle für die Durchführung eines Vertrages mit der MEDIATOR GmbH erforderlichen Daten verarbeitet. Sind auch externe Dienstleistungen in die Abwicklung des Vertrages eingebunden, z.B. Kooperationspartner*innen oder Steuerberater*innen, werden Ihre Daten in dem jeweils erforderlichen Umfang an diese weitergegeben.
  • Mit Aufruf der Website der MEDIATOR GmbH werden verschiedene Informationen zwischen Ihrem Endgerät und unserem Server ausgetauscht. Hierbei kann es sich auch um personenbezogene Daten handeln. Die so erhobenen Informationen können u.a. dazu genutzt werden, unsere Website zu optimieren.

Den Vorgaben der DS-GVO entsprechend haben Sie unterschiedliche Rechte, die Sie uns gegenüber geltend machen können. Hierzu zählt u.a. das Recht Widerspruch gegen ausgewählte Datenverarbeitungen, insbesondere Datenverarbeitungen zu Werbezwecken, einlegen zu können.

Sollten Sie Fragen zu unseren Datenschutzhinweisen haben, können Sie sich jederzeit gern an uns wenden. Die Kontaktdaten finden Sie nachfolgend.


2. Name und Kontaktdaten der für die Verarbeitung Verantwortlichen

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Datenverarbeitung durch die MEDIATOR GmbH, Bölschestr. 114, 12587 Berlin („Verantwortliche“), und für folgende Webseite: www.mediatorgmbh.de. Die Ansprechpartnerin der MEDIATOR GmbH zum Datenschutz ist Frau Sofie Sprenger, zu erreichen unter der o.g. Anschrift sowie unter info@mediatorgmbh.de.


3. Zwecke der Datenverarbeitung, Rechtsgrundlagen und berechtigte Interessen der MEDIATOR GmbH
3.1. Aufrufen unserer Website

Beim Aufrufen unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet und temporär in einem sogenannten Log-File gespeichert. Hierauf haben wir keinen Einfluss. Folgende Informationen werden dabei auch ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • die IP-Adresse des anfragenden internetfähigen Gerätes,
  • das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs,
  • der Name und die URL der abgerufenen Datei,
  • die Website, von der aus der Zugriff erfolgte (Referrer-URL),
  • der von Ihnen verwendete Browser und ggfs. das Betriebssystem Ihres internetfähigen Endgerätes sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der IP-Adresse ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den nachfolgend aufgelisteten Zwecken der Datenerhebung. An dieser Stelle möchten wir darauf hinweisen, dass uns weder aus den erhobenen Daten unmittelbare Rückschlüsse auf Ihre Identität möglich sind, noch dass wir diese ziehen.

Die IP-Adresse Ihres Endgerätes sowie die weiteren oben aufgelisteten Daten werden durch uns für folgende Zwecke genutzt:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität.

Die Daten werden so lange gespeichert, wie es für die Gewährleistung der Systemsicherheit (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) notwendig ist.

Des Weiteren verwenden wir für unsere Website sogenannte Cookies. Dies wird unter 3.4. genauer erläutert.

3.2. Datenverarbeitung bei Abschluss, Durchführung oder Beendigung eines Vertrages

Tätigkeitsgegenstände der MEDIATOR GmbH sind Mediation, Gestalten von Zusammenarbeiten, Moderation und Dialog, Mediative Beratung, Supervision, Coaching, Pferdegestütztes Coaching, Seminare, Seminarreihen, Lehrgänge, Vorträge und Publikationen. Das Angebot richtet sich an Unternehmen und Organisationen, Verwaltungen, Teams und Privatpersonen.

In diesem Zusammenhang verarbeiten wir die für den Abschluss, die Durchführung oder die Beendigung eines Vertrages erforderlichen Daten. Hierzu zählen:

  • Vorname, Nachname
  • Rechnungs- und Lieferanschrift
  • E-Mail-Adresse
  • Rechnungs- und Bezahldaten
  • USt-Identnummer
  • Geburtsdatum
  • Telefonnummer
  • Fotos (von Veranstaltungsinhalten und Teilnehmer*innen)

Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DS-GVO, d.h. Sie stellen uns die Daten auf Grundlage des Vertragsverhältnisses zwischen Ihnen und uns zur Verfügung. Soweit wir Ihre Kontaktdaten nicht für werbliche Zwecke nutzen (siehe unter 3.3.) speichern wir die für die Vertragsabwicklung erhobenen Daten bis zum Ablauf der gesetzlichen bzw. möglicher vertraglicher Fristen. Nach Ablauf der jeweiligen Frist bewahren wir die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Informationen des Vertragsverhältnisses für die gesetzlich bestimmten Zeiträume auf. Für diesen Zeitraum (in Deutschland regelmäßig zehn Jahre ab Vertragsschluss) werden die Daten allein für den Fall einer Überprüfung durch die Finanzverwaltung erneut verarbeitet.

3.3. Datenverarbeitung zu Werbezwecken

Die nachfolgenden Ausführungen beziehen sich auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu Werbezwecken. Die DS-GVO erklärt eine solche Datenverarbeitung auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) als grundsätzlich denkbar und als ein berechtigtes Interesse. Die Dauer der Datenspeicherung zu Werbezwecken folgt keinen starren Grundsätzen und orientiert sich an der Frage, ob die Speicherung für die werbliche Ansprache erforderlich ist. Wie im Falle Ihres Widerspruchs verfahren wird, entnehmen Sie bitte unter 3.3.2.

3.3.1. Werbezwecke der MEDIATOR GmbH

Soweit Sie mit uns einen Vertrag abgeschlossen haben, führen wir Sie bei uns unter Kundschaft. Ihre E-Mail-Adresse verarbeiten wir, um Ihnen außerhalb des Vorliegens einer konkreten Einwilligung Informationen für eigene ähnliche Dienstleistungen zukommen zu lassen.

3.3.2. Widerspruchsrecht

Gegen die Datenverarbeitung zu vorgenannten Zwecken können Sie jederzeit kostenfrei, für den jeweiligen Kommunikationskanal gesondert und mit Wirkung für die Zukunft Widerspruch einlegen. Hierfür genügt eine E-Mail oder ein postalisches Schreiben an die unter 2. genannten Kontaktdaten.

Soweit Sie Widerspruch einlegen, wird die betroffene Kontaktadresse für die weitere werbliche Datenverarbeitung gesperrt. Wir weisen darauf hin, dass es in Ausnahmefällen auch noch nach Eingang Ihres Widerspruchs vorübergehend zu einem Versand von Werbeinformationen kommen kann. Dies ist technisch durch die nötige Vorlaufzeit von Werbung bedingt und bedeutet nicht, dass wir Ihren Widerspruch nicht umsetzen.

3.3.3. Newsletterversand

Auf unserer Webseite bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich für unseren Newsletter anzumelden. Um sicher gehen zu können, dass bei der Eingabe der E-Mail-Adresse keine Fehler unterlaufen sind, setzen wir das sog. Double-Opt-In-Verfahren ein: Nachdem Sie Ihre Email-Adresse in das Anmeldefeld eingegeben haben, übersenden wir Ihnen einen Bestätigungslink. Erst wenn Sie diesen Bestätigungslink anklicken, wird Ihre Email-Adresse in unseren Verteiler aufgenommen. Sie können Ihre so erklärte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierfür genügt ein kurzer Hinweis per Email an die unter 2. angegebene Emailadresse oder direkt über den entsprechenden Abmeldelink im Newsletter.

3.4. Webseitenoptimierung
 3.4.1. Cookies – Allgemeine Hinweise

Wir setzen auf unserer Website auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DS-GVO sogenannte Cookies ein.

Um Ihnen die Nutzung unserer Website angenehm zu gestalten, verwenden wir ausschließlich Cookies, die für den technisch reibungslosen Betrieb unbedingt notwendig sind und daher keiner gesonderten Zustimmung bedürfen. Andere Cookies (zum Beispiel für Statistik- und Marketing-Zwecke), die zustimmungspflichtig wären, verwenden wir erst gar nicht.

Bei Cookies handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In einem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht. Darüber setzen wir zum Zweck der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben oder anklicken zu müssen.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neues Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können. Die Speicherdauer der Cookies ist abhängig von ihrem Verwendungszweck und nicht für alle gleich. Die von uns genutzten sogenannten Session-Cookies werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht. Die von uns genutzten temporären Cookies (kommen zum Einsatz bei unserem Cookie-Hinweis auf dem Sperrbildschirm sowie dem dazugehörigen OK-Button) werden für die Dauer von einem Jahr auf Ihrem Endgerät gespeichert und danach automatisch gelöscht.

3.4.2. Social-Media-Plug-ins

Wir setzen auf unserer Website auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO Social Plug-ins der sozialen Netzwerke (Xing, LinkedIn, Facebook, Instagram und Twitter) ein, um unser Unternehmen hierüber bekannter zu machen. Der dahinterstehende werbliche Zweck ist als berechtigtes Interesse im Sinne der DSGVO anzusehen. Die Verantwortung für den datenschutzkonformen Betrieb ist durch deren jeweiligen Anbieter zu gewährleisten. Die Einbindung dieser Plug-ins durch uns erfolgt im Wege der sogenannten Shariff-Methode um Besuchende unserer Webseite bestmöglich zu schützen.

 

3.5. Weitere Arten der Datenverarbeitung

Im Folgenden informieren wir Sie über weitere von uns durchgeführte Datenverarbeitungen.

Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Kontaktverwaltung

Wir verarbeiten Daten im Rahmen von Verwaltungsaufgaben sowie Organisation unseres Betriebs, Finanzbuchhaltung und Befolgung der gesetzlichen Pflichten, wie z.B. der Archivierung. Hierbei verarbeiten wir dieselben Daten, die wir im Rahmen der Erbringung unserer vertraglichen Leistungen verarbeiten. Die Verarbeitungsgrundlagen sind Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c) DS-GVO, Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DS-GVO. Von der Verarbeitung sind Kund*innen, Interessent*innen, Geschäftspartner*innen und Websitebesuchende betroffen. Der Zweck und unser Interesse an der Verarbeitung liegen in der Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Archivierung von Daten, also Aufgaben, die der Aufrechterhaltung unserer Geschäftstätigkeiten, Wahrnehmung unserer Aufgaben und Erbringung unserer Leistungen dienen. Die Löschung der Daten im Hinblick auf vertragliche Leistungen und die vertragliche Kommunikation entspricht den, bei diesen Verarbeitungstätigkeiten genannten Angaben.

Wir offenbaren oder übermitteln hierbei Daten an die Finanzverwaltung, Berater, wie z.B. Steuerberater*innen oder Wirtschaftsprüfer*innen sowie weitere Gebührenstellen und Zahlungsdienstleistungen.

Ferner speichern wir auf Grundlage unserer betriebswirtschaftlichen Interessen Angaben zu Lieferfirmen, Veranstalter*innen und sonstigen Geschäftspartner*innen, z.B. zwecks späterer Kontaktaufnahme. Diese mehrheitlich unternehmensbezogenen Daten speichern wir grundsätzlich dauerhaft.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben der nutzenden Person zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DS-GVO verarbeitet. Die Angaben der nutzenden Person können in einem Customer-Relationship-Management System (“CRM System”) oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.

Hosting und E-Mail-Versand

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

Hierbei verarbeiten wir bzw. unsere Hostinganbieterin Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kund*innen, Interessent*innen und Besucher*innen dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DS-GVO in Verbindung mit Artikel 28 DS-GVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag). Unsere Hosting-Anbieterin ist die 1&1 IONOS SE, Elgendorfer Straße 57, 56410 Montabaur.


4. Ihre Rechte
4.1. Überblick

Neben dem Recht auf Widerruf Ihrer uns gegenüber erteilten Einwilligungen stehen Ihnen bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen die folgenden weiteren Rechte zu:

  • Recht auf Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten persönlichen Daten gem. Artikel 15 DS-GVO; insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfänger*innen, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht direkt bei Ihnen erhoben wurden,
  • Recht auf Berichtigung unrichtiger oder auf Vervollständigung richtiger Daten gem. Artikel 16 DS-GVO,
  • Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten gem. Artikel 17 DS-GVO soweit keine gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen oder andere gesetzliche Pflichten bzw. Rechte zur weiteren Speicherung einzuhalten sind,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten gem. Artikel 18 DS-GVO, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen; der Verantwortliche die Daten nicht mehr benötigt, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Artikel 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit Artikel 20 DS-GVO, d.h. das Recht, von Ihnen zur Verfügung gestellte und bei uns über Sie gespeicherte Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format übertragen zu bekommen oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen
  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

 

4.2. Widerspruchsrecht

Unter den Voraussetzungen des Artikels 21 Absatz 1 DS-GVO kann der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, widersprochen werden.

Das vorstehende allgemeine Widerspruchsrecht gilt für alle in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Verarbeitungszwecke, die auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DS-GVO verarbeitet werden. Anders als bei dem auf die Datenverarbeitung zu werblichen Zwecken gerichteten speziellen Widerspruchsrecht (vergleiche oben 3.3), sind wir nach der DS-GVO zur Umsetzung eines solchen allgemeinen Widerspruchs nur verpflichtet, wenn Sie uns hierfür Gründe von übergeordneter Bedeutung nennen (z.B. eine mögliche Gefahr für Leben oder Gesundheit). Darüber hinaus besteht die Möglichkeit sich an die für die MEDIATOR GmbH zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden.


Erstellt auf Basis einer Musterdatenschutzerklärung von RA Sebastian Schulz, Herausgeber: Erich Schmidt Verlag GmbH & Co KG, Genthiner Str. 30 G, 10785 Berlin, esvdigital@esvmedien.de