Lehrgang Mediation

Modul 2 – Teil 1 | Mediation als kommunikative Aufgabe: Gesprächsführung und Kommunikationstechniken

Veranstaltungskategorie:
DeutscheAnwaltAkademie Düsseldorf

Mediation als kommunikative Aufgabe: Gesprächsführung und Kommunikationstechniken Grundlagen der Kommunikation | Grundhaltungen der mediativen Gesprächsführung | Verhandlungstechniken und -kompetenzen | Interessenorientierung als Kern der Mediation | Kommunikationstechniken in der Mediation: Loopen, Kunst des Fragens u.v.m. | Visualisieren in der Mediation Trainerin: Claudia Schelp | Mediatorin | Trainerin | Dipl.-Ingenieurin | Architektin | Hannover

Lehrgang Mediation

Modul 3 – Teil 1 | Das Mediationsverfahren: Ablauf und Rahmenbedingungen

Veranstaltungskategorie:
DeutscheAnwaltAkademie Düsseldorf

Das Mediationsverfahren: Ablauf und Rahmenbedingungen Der strukturierte Ablauf: Phasen eines Mediationsverfahrens: (1) Vorbereitung und Mediationsvertrag, (2) Themensammlung, (3) Interessenklärung, (4) Kreative Ideensuche, (5) Bewertung und Auswahl von Optionen, (6) Mediationsvereinbarung und Umsetzung Umgang mit Emotionen Kreativitätstechniken Techniken zur Bewertung von Lösungsoptionen Rolle des Rechts in der Mediation Rollen von Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten in der Mediation

Lehrgang Mediation

Modul 4 – Teil 1 | Konfliktkompetenzen in komplexen Strukturen

Veranstaltungskategorie:
DeutscheAnwaltAkademie Düsseldorf

Konflikte und Grundlagen der Mediation; Verhandlungstechniken Interessenorientiertes Arbeiten mit größeren Gruppen Auftragsklärung und vorbereitende Einzelgespräche Umgang mit herausfordernden Gesprächssituationen Konflikt- und Kommunikationsmuster Verhandeln in der Mediation Co-Mediation: Zusammenarbeit als Mediationsteam Einbindung von Experten in die Mediation Referierende: Stefan Kessen | MEDIATOR GmbH | Mediator |Prozessgestalter | Trainer | Berlin Beate Voskamp | MEDIATOR GmbH |

Lehrgang Mediation

Modul 5 | Haltung, Rolle und Selbstverständnis der Mediatorin/des Mediators

Veranstaltungskategorie:
DeutscheAnwaltAkademie Düsseldorf

Haltung, Rolle und Selbstverständnis der Mediatorin/des Mediators Mediation als Haltung Klärung der eigenen Rollen Macht und Fairness in der Mediation Perspektivenwechsel: Sicherung des gegenseitigen Verstehens Recht der Mediation und Recht in der Mediation Berufsrechtliche Rahmenbedingungen für Mediatoren: Haftung, Gebühren/Honorare, Werbung, Kooperationen, u.v.m. Transfer mediativer Kompetenzen in andere Kontexte Marketing und Netzwerkbildung Abschlussreflexionen Referierende: Stefan Kessen