Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Arbeitsrechtliche Beendigungsvereinbarungen souverän und interessenorientiert verhandeln

11. November @ 11:00 - 17:30

Worum geht es?
Als Arbeitsrechtler/-in gehört die Gestaltung und Verhandlung von Beendigungsvereinbarungen zum beruflichen Alltag. Absprachen zu Abfindung, Zeugnis und Freistellung erregen dabei nicht selten die Gemüter. Es gilt, die Anliegen der Beteiligten wirklich zu verstehen und einen konstruktiven Verhandlungsprozess zu initiieren, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen. Das Seminar vermittelt effiziente kooperative Methoden für typische Verhandlungssituationen bei der Beendigung von Arbeitsverhältnissen. Bitte beachten Sie: Die Arbeitsweise im Seminar zeichnet sich durch einen hohen Grad an Interaktivität aus. Inhaltliche Inputs wechseln sich ab mit aktiven Übungen, Diskussionen und Reflexionen – sowohl in Kleingruppen (BreakOut-Sessions) als auch im Plenum. Daher bitten wir, mit Kamera und Mikrofon und Offenheit zum kollegialen Austausch teilzunehmen.
Was sind die Schwerpunkte?
  • Vom distributiven über das integrative zum interessenorientierten Verhandeln am Beispiel von typischen Verhandlungssituationen bei der Beendigung des Arbeitsverhältnisses
  • Besonderheiten beim Verhandeln in anwaltlicher Vertretung
  • Konstruktiver Umgang mit (hoch-)emotionalen Situationen
  • Vermeidung von unnötigen Barrieren und Fallen in der Verhandlung (Risikoeinschätzungen, Ankerpunkte, versunkene Kosten, Vorurteile und Wahrnehmungsunterschiede)
  • Verfahrensberatung: außergerichtliche Streitbeilegungsmöglichkeiten

Trainer*in:

Stefan Kessen | Mediator | Prozessgestalter | Trainer | Berlin

Beate Voskamp | Mediatorin | Dipl.-Ingenieurin | Moderatorin | Trainerin | Supervisorin | Berlin

Details

Datum:
11. November
Zeit:
11:00 - 17:30

Veranstaltungsort

meeet Berlin

weitere Veranstaltungen für

DeutscheAnwaltAkademie